Dienstag, 28. Juli 2015

I am superwoman

4 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich bin ein Weltverbesserer! Ja, klar...
Ich versuche es zumindest, die Welt ein kleines wenig zu verändern.
Oder ich habe zumindest die Hoffnung, vielleicht eine dumme Hoffnung.
Doch wenn ich mich mit meinen Mitmenschen unterhalte, dann denke ich oft, ich kann doch gar nichts ändern. Und egal was und wie ich es mache, es ist immer irgendwie falsch.
Des Problems Lösung: wir bringen uns um!
Ok, das ist dann wohl die radikale Lösung.

Ich bin Vegetarier. Ich esse nichts, was einmal Mäh, Muh, Miau oder ähnliches gemacht hat.
Ich bin nicht vegan. Auf meinem Speiseplan stehen Eier, Butter, Milch und Co.
Doch da wären wir auch schon wieder beim nächsten Dilemma.
Mir war gar nicht wirklich bewusst, dass eine Kuh immer kalben muss bzw. Junge haben, dass sie Milch gibt. Logisch eigentlich. Würde man darüber nachdenken.
Und nun? Nun finde ich es gar nicht mehr so toll, dass ich Milch trinke und ich mit daran Schuld bin, dass den Mutterkühen ihre Kälber nach einigen Tagen weggenommen werden, da sie somit noch mehr Milch geben.
Und dann geht es auch schon wieder weiter, die Kühe werden regelrecht vergewaltigt, damit sie wieder Kälbchen bekommen können und uns Milch.

Und so stecke ich in meinem Dilemma. Aus Milch wird so vieles gemacht: Joghurt, Käse, Pudding, Sahne, etc.
All das sind Lebensmittel die ich verwende und täglich kommt ein Schluck Milch in meinen Kaffee.

Ich suche also nach Alternativen. Alternativen zur Milch.
Der Bauer, bei dem ich die Milch selbst abhole. Bei dem ich weiß, was er mit der Kuh macht.
Aber ist das konsequent? Sollte ich nicht eigentlich auf Milchprodukte komplett verzichten?
Und wäre somit nicht der nächste Schritt der zum Veganer?

Das bringt doch sowie so nichts!
Diesen Satz höre ich oft. Auch vergangenes Wochenende wieder.
Und die Argumente sind alle schlüssig und machen Sinn.
Doch ich kann vieles einfach moralisch nicht mehr vertreten. Ich kann es mit meinem Gewissen nicht vertreten.

Würden wir alle denken Das bringt doch nichts! würde sich auf unserer Welt nie etwas ändern, egal in welchem Bereich!

Ich möchte hier niemanden zum Vegetarier machen, möchte hier keine Predigten halten.
Doch alles komplett zu ignorieren ist abartig!
Ich werde auch des Öfteren dann... ich möchte es jetzt als angegriffen bezeichnen, warum ich dann aber dieses und jenes nicht auch mache, wenn ich doch schon das mache.
Ich versuche wenigstens ein klein wenig zu ändern (lasst mich doch zumindest in dem Glauben ich könne die Welt retten!) in meinem Leben, in der Hoffnung es ändert das große Ganze und ich kann vielleicht sogar den ein oder anderen auch zum Mitmachen bewegen.

Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Erde verändern. [Sprichwort der Xhosa]



Weiterlesen »

Dienstag, 21. Juli 2015

Let the velvet roll down

3 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Heute habe ich ein wenig die Labels in meinem Blog aufgeräumt.
Ja so kann man es fast sagen.
Da tummelten sich eine Menge Labels, die so gar nicht verwendet wurden, so vor sich hin gammelten.
Und nun habe ich auf schlichte 11 reduziert und sie auch teilweise umbenannt.

Ihr findet nun unter Bakerman is baking Rezepte und Selbstgebackenes und -gekochtes.
Daily BlaBla ist einfach Alltagsgeschwafel, was man nicht wirklich zuordnen kann. Gedanken, Ideen und Interessantes.
DIY ist mein kleiner Liebling, denn hier findet ihr all mein Genähtes und Selbstgemachtes ^^
Noch ein größerer Bereich ist Flea market and vintage love, denn hiervon kann ich ja nicht genug bekommen, als bekennender Flohmarkt-Gänger und Schnäppchen-Jäger!
Friends and others sind meine Liebsten. Familie und Freunde, Geschichten darüber und Gedanken dazu. Hier findet sich auch manch amüsante Geschichte!
Inspiration, natürlich alles was mich inspiriert und vielleicht auch den ein oder anderen von euch!
Kitty Cat ist wohl meine Liebe! Hier findet ihr meine heißgeliebten Katzen!
In der Rubrik Living findet ihr alles, was mit meiner Wohnung zu tun hat. Dekorieren, renovieren, umräumen, umbauen, neu gestalten... Und es ist krass zu sehen, wie sich die Wohnung im Laufe der Jahre so verändert hat, wenn ich mir die alten Posts so ansehe!
Music was my first love enthält eine Menge von Musiktipps und meinen alten und neuen Lieblingen. Hier kann man sich durchhören!
In Shootings könnt ihr euch Fotos anschauen, die mit diversen Fotografen entstanden sind und auch ein paar, die ich selbst gemacht habe.
Noch eine meiner Lieblingslabels ist Travel and other things. Hier findet ihr Berichte zu meinen Reisen und Kurztrips.

So, und jetzt widme ich mich noch ein wenig meiner Lieblingssache, dem Nähen ^^




Weiterlesen »

Samstag, 18. Juli 2015

In your dream you see me falling

2 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Sind sie nicht wunderbar, diese herrlich lauen Sommernächte?!
Endlich kann ich wieder draußen auf meiner Terrasse sitzen. Ich habe mir eh lange Zeit gelassen die Gartenmöbel raus zu räumen aus ihrem verstaubten Winterdomizil und das Dach des Pavillons ran zu machen.
Nun ist alles draußen, die Lichterkette leuchtet und die Kissen und Decken liegen bereit, um es sich gemütlich zu machen.
So saß ich auch diese Woche wieder bis spät in den Abend draußen, mit einem kühlen Bier in der Hand und der Lieblingsmusik im Ohr.
So lässt es sich leben!
Genießt ihr diese herrlichen Abende und Nächte auch im Freien?



Weiterlesen »

Mittwoch, 15. Juli 2015

In the land of dreaming

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Gestern hatte ich einfach keine Lust mehr dazu, aber heute möchte ich euch ein wenig neugierig machen auf das aktuelle Nähprojekt! ^^
Es hat mich echt Nerven gekostet bis jetzt und derweil ist es noch nicht mal fertig.
Ich werde wohl noch ein kleines Zeitchen brauchen.
Dann freue ich mich aber schon aufs Endergebnis!
Und auch heute saß ich schon wieder viel zu lange vor der Nähmaschine!

Und nun meine Lieben, gehet hin und schlafet!



Weiterlesen »

Montag, 13. Juli 2015

It's not the same when no growing old together

3 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Seit ein paar Tagen läuft nun Für immer Adaline im Kino (nur bei uns im Ort nicht).
Ich möchte mir diesen Film noch anschauen. Der Trailer hat mich echt neugierig gemacht. Und auch mag ich Blake Lively gerne.
Und so hat mich der Film und der Soundtrack zu einem Outfit aus vergangenen Tagen inspiriert.
Ein wenig zumindest.
Dieses wundervolle Kleid habe ich mir gestern auf dem Flohmarkt gekauft.
Ich bin begeistert! Ich mag besondert den Rückenausschnitt, einfach toll!
Zu welchen Anlässen ich dieses Kleid tragen werde, muss ich mir noch überlegen. Aber es will auf jeden Fall Aufmerksamkeit und gesehen werden, wenn es getragen wird ^^
Dazu meine liebsten Pumps, dann ist es ja schon fast perfekt.

Und weil ich irgendwie finde, der Song passt so gut (und ich mag ihn einfach), bekommt ihr jetzt noch M83 feat. Susanne Sundfor mit Oblivion aufs Ohr.
Gänsehaut-Song!




Weiterlesen »

Sonntag, 12. Juli 2015

Sommer, Sonne, Garten

2 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Die Planung der Neugestaltung des Gartens steht soweit.
Das sind so viele tolle Dinge, ich kann es kaum erwarten loszulegen!
Vier Projekte stehen zur Umsetzung auf meiner List. Jetzt heißt er nur noch Helfer und/oder Firmen organisieren und es kann los gehen.
Dafür müssen aber auch noch Preise verglichen werden, denn Kosten sollen trotzdem niedrig gehalten werden.
Ein paar Sachen können selbst gemacht werden, ein paar bedürfen professioneller Hilfe.
Ich werde euch sicher mit Voher-Nachher Fotos dann auf dem Laufenden halten. Aber ein wenig wird es schon noch dauern. So muss auch ich mich gedulden und das fällt mir schwer!
Ich möchte doch endlich meine Ideen umsetzen! Ah!
Ich genieße jetzt noch ein wenig die Sonne draußen auf meiner Terrasse und träume von all den schönen Dingen in meinem Garten! ^^

Einen entspannten Abend wünsche ich euch noch!


Weiterlesen »

Freitag, 10. Juli 2015

Gimme all you got and more

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Die Sache mit der Mode ist ein ganz komisches Ding.
Ich kann mich noch gut erinnern, als ich mit 14/15 Jahren diese spitzen Schuhe trug, mit dünnem Stöckel, Reißverschluss innen.
Oder noch ein paar Jahre davor. Die Buffalo Tower Treter. Könnt ihr euch daran noch erinnern?
Diese extrem hohen Plateauabsätze. Es gab (und gibt?) sie in 10, 15 oder sogar 30 cm Höhe.
Ich hatte damals die 10 cm Variante, da ich (würde ich jetzt mal so behaupten) zu eine der Ersten (wenn nicht DIE Erste ^^) zählte, die solche Treter trug und die höheren erst ein klein wenig später in den Läden waren. Und sowas hab ich in der Schule getragen!
Ich muss ja wahnsinnig gewesen sein!
Dann kamen die spitzen Stiefeletten, die ich in beige und schwarz hatte und echt gerne und oft trug. Lange. Irgendwann dann nicht mehr.
Damals waren auch noch Schlaghosen In. Ich trug gerne Boot Cut, in Satin und allen möglichen Farben. Davon habe ich sogar noch Fotos!
Ich war schon auch irgendwie crazy!

Und jetzt?
Jetzt trage ich wieder spitze Schuhe, trage Oma's Lederstiefel, Klamotten meiner Mom aus den 80ern.
Ich will damit sagen, dass eigentlich nicht wirklich irgendetwas Mode ist oder In, es ist doch letztendlich nur wichtig, was dir gefällt! Worin du dich wohl fühlst, das ist Mode!
Denn wenn du dich in deinem Teil wohl fühlst und das auch selbstsicher trägst, dann ist alles Mode, wenn du es nur mit Liebe und Stolz trägst!

Sicher, wir lassen uns alle vom TV, Freunden, Zeitschriften oder auch dem Internet beeinflussen.
Wir sehen hier tolle Schuhe an dem Model, die Freundin trägt ne lässige Hose.
Zuerst sind wir vielleicht auch gar nicht so begeistert oder überzeugt davon, doch je länger du das Teil dann siehst, schwupp, und schon brauchst du es auch. Oder magst es zumindest.
So ging es mir mit Röhrenjeans. Meine erste Röhre versuchte ich bei einer damaligen Freundin zu probieren. Mit der Betonung auf versuchen! Sie hatte Gr. 32 und ich 34/36. No way! Also konnte ich mir ja nicht wirklich ein Urteil darüber bilden, wie mir diese Hose steht.
An ihr sah sie jedenfalls gut aus!
Und irgendwann später, zuhause, hab ich dann im Internet ein wenig geschaut. Dann habe ich mir meine erste Röhrenjeans von Mng auf ebay ersteigert.
Und seither ist unsere Liebe (die zu skinny Jeans) zueinander ungebrochen! ^^


Weiterlesen »

Dienstag, 7. Juli 2015

Don't touch this!

3 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Vor einiger Zeit las ich einen Artikel auf Odernichtoderdoch von Joana über ihre Akne.
Sie nannte ihren Post Das Mädchen mit Akne und berichtete darin über ihre Akne.
Sie räumt gleich Anfangs mit dem Mythos auf, dass jede Bloggerin makellos schöne und ebenmäßige Haut hat.
Sicher, die Fotos der meisten Blogger sind wundervoll und perfekt.
Aber hier steckt der Fehler. Niemand ist perfekt.
So bearbeitet auch sie das ein oder andere Foto.

Und dann sah ich heute das Video der Youtuberin Em Ford You look disgusting, die nun einige der Reaktionen darauf in ihrem Video zeigt, die sie erhielt, als sie ihr "wahres" Gesicht zeigte. Ungeschminkt, natürlich.
Sie erhielt sehr viel Hass-Kommentare und Beleidigungen.

Das zeigt einmal mehr, dass wir versuchen perfekt zu sein, einem bestimmten Schönheitsideal hinterher hechten und ein wenig dafür tun, um diesem zu entsprechen.
So findet man auf Blogs, im Internet überhaupt, fast nur bearbeitete Fotos.

Das Motto Du bist schön so wie du bist oder ähnliches ist ja wirklich gut gesagt, aber was ist, wenn ein Mädchen sich mit ihrem Gesicht, Po, etc. nicht wohl fühlt?
Dann darf auch mal geschummelt werden, wie ich finde.

Lasst doch die  Leute einfach ihr Ding machen. Was kümmert es euch, wenn sie ihre Fotos bearbeiten, sich schminken und somit nicht mehr echt sind?
Habt ihr keine eigenen Probleme oder ist euer Leben wirklich so langweilig, dass ihr euch über andere aufregen müsst, weil es in eurem kleinen Leben nicht viel gibt?
Herrje, lasst gut sein und sucht euch Hobbies!


Weiterlesen »

Montag, 6. Juli 2015

The last one - vorerst

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Das Wetter ist mal so ober fett, oder?!
Das nenne ich mal richtigen Sommer!
Obwohl ich mich ja schon fast beschweren wollte, weil es fast zu warm ist.
Aber das lass ich mal ganz schnell, sonst haben wir wieder ganz flott eisiges Winter Wetter!

Das einzige, was mich an diesem Wetter stört, falls man das so sagen kann, ist, dass ich nicht mehr nähe. Es ist einfach zu krass, da oben in meiner Nähgalerie!
Da bringt kein offenes Fenster keine Besserung!

So ist die Tasche schon vor einiger Zeit entstanden, als es noch nicht so unerträglich heiß dort oben war.
Die Tasche ist aus einem Hemd genäht, das eigentlich ein Geschenk für eine liebe Freundin gewesen wäre. Leider ist ihr diese zu klein und so hat sie nun ein zweites Leben als Wendetasche bekommen.
Die Tasche ist schon auf dem Weg zu ihr. Ich hoffe, sie hat sie schon erhalten und bin gespannt was sie dazu sagt!
Innen ist sie aus rosa Baumwolle mit einem kleinen Reh-Aufnäher.
Jetzt ist erstmal Nähpause, zumindest solange das Wetter so herrlich heiß ist.
Macht ja nähen auch keinen Spaß!
Somit bleibt das erstmal mein letztes Projekt, vorerst!

Ich wünsche euch einen super sonnig heißen Tag!



Weiterlesen »

Donnerstag, 2. Juli 2015

Endlich summer in the city!

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Leute, ich sag euch (und ich möchte jetzt echt nicht unzufrieden wirken!), mir ist das ein wenig zu warm gerade im Moment.
Da ist es ja schon fast egal was man anzieht, einem ist immer warm - mir zumindest.
Da macht dann auch Cabrio fahren keinen Spaß mehr.
Ich würde am liebsten von morgens bis abends am Pool liegen (hätte ich einen), mit einem kühlen Getränk in der Hand und/oder einem Buch, schön im Schatten und ab und zu ins kühle Nass springen.
So stelle ich mir das vor. Und die Realität sieht mal wieder nicht so aus.
Eigentlich sollte ich den neuen Vorhang meines Kleinen noch kürzen, aber in der Nähgalerie würde ich dezent einfach mal schmelzen. Also: nee.
Gartenarbeiten? Nee.
Echt, Pool ist da das einzig Wahre!
Ersatzweise das Freibad.

Aber es ist schon gut so, ich möchte ich über dieses herrliche Sommerwetter ja nun wirklich nicht beschweren! Die schlechten Tage sind schneller da als man denkt.
Ich setze mich jetzt noch ein wenig in den Garten, vielleicht mit einem Glas Wein.

Ich wünsche euch einen wundervollen Abend!


Weiterlesen »
 
Sabrina | Sweetalistic