Donnerstag, 28. August 2014

How could I know?

2 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich erliege wohl langsam doch so ein klein wenig dem Leo Print. Aber nur ein klein wenig. So in Form von einer Hose. Und vielleicht auch noch den Pumps, mit dem dezenten Leomuster. Die Peep Toes habe ich ja eigentlich schon ein paar Jahre, doch sie stehen nur rum und wurden höchstens 3x getragen. Sie stehen auch auf Kleiderkreisel zum Verkauf. Soll ich sie jetzt doch wieder raus nehmen und selbst anziehen?
Leo Print war für mich bis jetzt immer 80s, Mama Style. Denn meine Mom liebte diesen Print. Ich glaube sie mag es auch immer noch. Ich werde doch nicht etwa ein wenig wie meine Mom?! Wobei mein Freund sagt, ich ähnele ihr schon ein wenig, besonders was meine Falten betrifft!

Ich hatte in meiner Jugend auch eine Bluse mit Leo Print, das war's dann aber auch schon wieder. Und nun, nach langen Jahren der Abstinenz, fand eine Röhrenjeans von H&M Einzug in meinen Kleiderschrank.
Diese Hose wurde mir auch regelrecht aufgezwungen, so hat Steffi doch immer wieder gesagt ich solle sie kaufen. Sehr mit Nachdruck. Und was soll man auch falsch machen, für 2 € konnte man sie dann doch mitnehmen (Flohmarktschnäppchen sozusagen).
Und gestern zog ich sie dann das erste Mal an, mit einem schwarzen Lochpulli und meine geliebten schwarzen Ankle Boots von H&M. Ging damit ein wenig in die Stadt zum Bummeln und muss sagen, ich habe mich darin wohl gefühlt.
So war es doch auch nicht too much. Die Hose, der Rest einfarbig und zurückhaltend.
Für die Fotos trug ich dann die Abend-Variante, mit rückenfreiem Pulli und Pointy Heels.

Was haltet ihr von Animal Prints? Viel davon im Schrank, oder lieber "nein danke"?


Weiterlesen »

Mittwoch, 27. August 2014

So slow it down and take it easy!

2 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Die Geschichte endetet am Montag also damit, dass wir uns so eben kennen lernten.
Aber das wäre jetzt ein wenig vorschnell die Sache somit abzutun.
Denn da war ja noch was. Ich hatte zu der Zeit einen Freund.
Ich traf mich Montag mit dem Neuen. Er holte mich von der Stadt ab, denn ich war gerade mit einer Freundin im Cafe und wir fuhren zu ihm.
Coole Karre, Alter! Er fuhr einen schwarzen Peugeot 106 S16. Ein wenig aufgemotzt, richtig schnicke, wie ich damals fand!
Natürlich kann ich euch nicht mehr erzählen, über was wir uns unterhalten haben. Aber so dies und das höchst wahrscheinlich. Man musste sich ja schließlich kennenlernen.
Und irgendwie hat es zwischen uns gepasst.
Wir haben uns die darauf folgenden Tage auch noch getroffen und es war immer ein Spaß.
An ein Treffen kann ich mich noch besonders erinnern, denn er ist mit mir ins Parkhaus gefahren, ganz nach oben. So romantisch und so. Die Sicht da oben sollte toll sein, war aber nicht ganz so spektakulär, da gegenüber das Feuerwehrhaus stand (und immer noch steht), was doch ziemlich hoch war. Aber es war trotzdem cool!
Zu Hause wieder angekommen, hatte ich mir zum Abschied ein wenig mehr erhofft. Einen Kuss. Also sitzt man so im Auto und wartet. Was macht er? Er reicht mir die Hand und schüttelt sie. Ah!!!
Trotz diesem unromantisch Abschied wollte ich diesen Typ haben. Also entschloss ich mich mit meinem "noch Freund" Schluss zu machen.
Das war also unsere kleine Kennenlerngeschichte. Ich will noch verraten, dass ich ein paar Details streichen musste, denn das war dem werten Herr dann doch zu privat.
Und nun sind es auch schon 11 Jahre die wir zusammen sind. Crazy!





Weiterlesen »

Montag, 25. August 2014

Show me your love, sweet love!

5 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich bin ein Mensch, der gerne in Erinnerungen schwelgt und zurückdenkt.
an die Zeit vor Jahren, lange her und doch so weit entfernt.
Musik ruft bei mir bestimmte Erinnerungen hervor. Ich verbinde Musik mit Gedanken, Erlebtem und Geschehenem.
So höre ich gerade James Yuill und muss ein wenig an die Zeit denken, als ich meinen Freund kennen lernte.
Haha! In der Fahrschule.
Ich war gerade im Begriff meinen Autoführerschein zu machen, er seinen Motorradführerschein.
Ich saß also in der Theoriestunde und schrieb gerade mit einem Typen, als er mich fragte: "Hey, kannst du mir mal dein Handy geben, weil ich meine Nummer nicht mehr weiß. Dann kann ich da schnell schauen."
Da saß also ein Typ, der mir gefiel und wollte mal kurz mein Handy haben. Aus irgendwie nicht nachvollziehbaren Gründen. Mir aber egal, nicht nachgedacht und Handy aus der Hand gegeben.
Was für eine geile Anmache! Sowas ist mir auch noch nie passiert!
Die restliche Theoriestunde passierte nichts.
Anschließend wurde ich nach Hause begleitet von einem jungen, netten Kerl, den ich auch in der Fahrschule kennen lernte. Das war auf jeden Fall eine super Zeit, soviel kann ich sagen!

Und wie ging's dann weiter?
Na ja, ich habe erstmal nicht sofort etwas von ihm gehört, hätte ich auch gar nicht erwartet. Echt, ich habe nicht daran gedacht, dass er ja nun meine Nummer haben könnte.
Ich bekam ein paar Tage später einen Anruf von einer mir unbekannte Nummer. Ich saß gerade im Auto meines Freundes.
Der junge Mann am Telefon gab sich als Mitarbeiter einer Bank aus und da ich ja bald 18 werden würde, würde er sich gerne mit mir über die Vor- und Nachteile des Volljährig seins mit mir unterhalten.
Ein wenig strange kam mir das schon anfangs vor, aber ich habe es dann doch noch gemerkt, dass es ja nur der Typ aus der Fahrschule sein kann.
Der war doch ganz süß... Also: "Ok. Wann wäre das Treffen?" - "Am Montag um 20 Uhr."
Spätestens jetzt sind alle Zweifel aus dem Weg, dass es sich um einen Bankmitarbeiter handeln könnte.
Mein Freund hat, und er fuhr in diesem Moment ein Auto in dem ich neben ihm saß, nichts von dieser Aktion mitbekommen. Ich habe mich immerhin gerade für Date verabredet!

Das war die kleine Kennenlerngeschichte von mir und meinem Freund. Lust auf weiterlesen der Geschichte? Ich kann euch sagen, mein komischer Freund hat noch komische Sachen gemacht!

Heute also etwas Privates, so von mir, quasi für euch. Etwas aus meinem Leben.
Denn ich sollte mal aufhören mit dem Ganzen Umräum- und Ausräumkram.



Weiterlesen »

Sonntag, 24. August 2014

I wanna drive around the world

2 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Bald muss ich nicht mehr in der Küche nähen. Ausgebreitet lagen die Stoffe immer auf dem Esstisch verteilt, wegräumen mustes ich sie jedes mal. Das ist auf Dauer einfach nichts!
Und so richte ich mir gerade einen kleinen Nähbereich auf meiner Galerie ein. Die Galerie wurde bis jetzt noch nie genutzt. Nun endlich will ich mich die ein oder andere Stunde dort aufhalten und kreativ sein.
Im schwedischen Möbelhaus habe ich dafür noch allerhand Kleines und Schönes gefunden, was auch zum Wohlbefinden dort oben beitragen wird.
Doch mit dieser Einräum- und Umräumaktion merke ich auch mal wieder schmerzlich, wie viel Unnötiges in meiner Wohnung rumsteht. Da kommen Kisten mit Deko und altem Spielzeug hervor und da steht doch auch noch die Kiste mit Klamotten für den Flohmarkt (der muss unbedingt sein!!!).
Ein großer Müllsack muss her und fleißig hinein! Weg mit dem alten Zeug!
Ich bin noch nicht ganz fertig, so muss es doch auch gleich richtig sauber sein. Aber noch 1-2 Stunden und die "Näh-Galerie" ist fertig. Fast. Es fehlt dann noch eine Lampe. Ohne die wird es wohl Abends schwer gut nähen zu können. Das krieg ich auch noch gebacken!
So gibt es morgen dann einen kleinen Einblick in meine kleine Näh-Galerie.




Weiterlesen »

Donnerstag, 21. August 2014

I've got too much in my life

14 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Jedes Mädel kennt das Problem: zuhause stapeln sich die Klamotten im Schrank, Deko steht überall rum und man hat doch eigentlich von allem viel zu viel.
So geht es mir auch und ich möchte mich von vielem davon trennen. Gestern beim Aufräumen gleich mal Deko hier und da gepackt und rein in die Flohmarktkiste.
Und so Flohmärkte sind ja etwas Wunderbares! Viel Skurriles und Tolles tummelt sich an jedem aufgebauten Tisch. Ich gehe für mein Leben gerne auf Flohmärkte und halte Ausschau nach Schnäppchen.
Doch am 6.9. gehe nicht ich auf den Flohmarkt zum Bummeln, sondern stehe hintern dem Tisch und verkaufe.
Leider sind die Standgebühren auch nicht gerade günstig und so kam die Idee auf, einen eigenen Hofflohmarkt zu organisieren.
Die Idee dazu kam von einer Freundin, die jetzt schon Feuer und Flamme dafür ist. Gerade trommeln wir noch ein paar Freunde zusammen. Mehr Freunde, mehr Spaß!
Zweifel bestehen, dass ja vielleicht kaum jemand (oder gar niemand?) kommt und wir somit nichts verkaufen können.
Aber hey, uns kostet die Aktion ja nicht wirklich viel, lediglich die Anzeige in der Zeitung (und da wird brüderlich aufgeteilt).
Und so freue ich mich schon ein wenig auf unseren kleinen Hofflohmarkt!


Weiterlesen »

Freitag, 15. August 2014

A little bit new

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Es gibt Veränderungen in meinem Blog. Kleinigkeiten.
Als Erstes werden nun die Blogposts nicht mehr ganz angezeigt, sondern erste wenn man auf "Weiterlesen" klickt.
Das geht automatisch und habe ich durch das Tutorial von Copy Paste Love auch schnell hinbekommen.

Auch fand ich das Gfc Widget nie sonderlich schön, mit den ganzen kleinen Bildern der Leser. Nicht, dass ich meine lieben Leser nicht mag!
Aber das Widget war nicht wirklich "stylisch". So ist das neue Widget im Bloglovin Stil und das Tutorial dazu findet ihr ebenso auf Copy Paste Love.
Nachteil: man muss die Leseranzahl selbst immer ändern.

Wie findet ihr die kleinen neuen Änderungen?

Ich werde mich wohl heute noch ein wenig durch den Blog der Mädels von Copy Paste Love durchblättern und vielleicht finde ich ja noch etwas Nettes, was man noch ändern könnte!


Weiterlesen »

Mittwoch, 13. August 2014

Make it all easy

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Das Wetter macht mir wirklich einen Strich durch die Rechnung!
Da geht heute nicht viel mit Gartenarbeit.
Dafür geht's im Büro voran. Was der Mensch so alles anhäuft, im Laufe seines Lebens. Und was er sammelt!
So habe ich schon eine beträchtliche Sammlung an Einrichtungszeitschriften. Living & More, Romantisch Wohnen, Country Homes, Couch Mag, Lena Wohnen & Dekorieren, uvm.
Wirklich, eine ziemliche Sammlung! Jetzt trenne ich mich nur ungern von diesen so glänzenden Magazinen, die ja auch nicht immer so günstig sind.
Was also damit tun? In die Papiertonne? Auf keinen Fall! Viel zu schade!
Also werden sie auf Kleiderkreisel im Forum angepriesen und vielleicht findet sich der ein oder andere Interessent.
Und für all meine Leser, bei Interesse einfach einen Kommentar unter diesem Post da lassen!
So sammelt wohl jeder irgendetwas.
Was sammelst du? Schuhe, Handtaschen, Schraubenzieher, Tischdecken?
Ich möchte mich von vielem trennen, ich möchte mich reduzieren. Ob das Dekoartikel sind, oder auch mal wieder Klamotten. Vieles hab ich schon in Kartons eingepackt und erstmal wird es den Freundinnen gezeigt. Denn vielleicht mag ja eine von den Mädels etwas haben.
Manchmal braucht man einfach wieder ein wenig Veränderung im Leben und ich glaube so geht es mir gerade. Ich möchte nur sehr viel verändern, was definitiv nicht alles auf einmal realisierbar ist. Und so muss ich geduldig sein, es geht nur Stück für Stück.


Weiterlesen »

Freitag, 8. August 2014

Meow, meow and now your mine!

5 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Heute ist also internationaler Katzentag. So so.
Wieder was dazu gelernt.
Und da zwei so Miezen unter meinem Dach hausen und ich sie doch auch so gerne mag, widme ich ihnen diesen Post.
Da fällt mir ein Spruch ein, der bei einer Freundin in der Wohnung an der Wand hängt: Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal! 
Wie wahr, wie wahr!

Die Dame war immer ein wenig zu scheu zum Fotografieren. Manch einer nennt meine kleine Miezi (ja, das ist auch ihr Name) Dicke. Und ich muss ihnen dann immer wieder geduldig erklären, dass es durch ihre Sterilisation gerissenes Gewebe ist, das den Bauch so stark herunter hängt.
Doch glauben will mir immer kaum jemand, nur die richtigen Katzenversteher.
Ich mag sie jedoch - meine Katze und meine Freunde (die immer so gemein sind)!

Wuzi ist ein Jungspund und ein wahrer Jäger. Oft bringt er mir Leckereien vor die Türe, die ich jedoch so gar nicht lecker finde (vor allen Dingen nicht in Einzelteilen nur noch vorhanden)!
Er ist auch mehr der Schmuser. Da kann man mit ihr ja so gar nicht machen.
Wuzi ist mein kleiner Tiger!



Weiterlesen »

Donnerstag, 7. August 2014

Tell the truth and everything will be fine

8 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Mal ehrlich, meine lieben Damen und Mädels, seid ihr immer ehrlich zu eurer Freundin?
Freunden sollte man immer die Wahrheit sagen, das ist ja auch ein Grund, warum Freundschaften aufrecht erhalten werden und funktionieren.
Aber bedingungslose Ehrlichkeit, ist das erlaubt in einer Freundschaft und auch erwünscht?
Du bist mit deiner Freundin shoppen und sie probiert eine Jeans an. Sie gefällt ihr und sie denkt, ihr würde die Hose passen. Aber das denkt sie nur, denn eigentlich ist sie unvorteilhaft oder es zeigt ein wenig gar viel ihrer weiblichen Rundungen, gegen die es auch überhaupt nichts einzuwenden gibt.
"Wie gefällt sie dir? Passt sie mir und kann ich die tragen?"
Du würdest am Liebsten sagen, dass ihre Figur sehr unförmig und dick wirkt, aber was sagst du?
Mal ehrlich, sagen wir da immer die Wahrheit?
Du schaust dir Urlaubsfotos deiner Freundin an und plötzlich sagt sie, als Strandfotos im  Bikini auftauchen: "Schau da gar nicht so genau hin, da sieht man jede Speckrolle!"
Und du ganz nett: "Ach, wirklich nicht!" Derweil entspricht das eigentlich gar nicht wirklich deinen Gedanken.
Die neue Wohnung der Freunde, du besichtigst alles und findest die Einrichtung richtig gut oder auch toll. Und in Wirklichkeit hast du einen ganz anderen Geschmack. Wie antwortest du, wenn du gefragt wirst: "Und, wie findest du die Wohnung?" Eine recht offene Frage und somit kannst du dich auch ganz einfach raus reden und wirklich nur auf die Größe und den Schnitt der Wohnung oder die Lage eingehen. Wie einfach!
Es gibt viele Situationen, wo sicher jeder von uns nicht ganz ehrlich zu seinen Freunden war.
Sind wir deswegen wirklich schlechte Menschen bzw. verlogen und feige?
Nein, ich finde nicht! Denn wir wollen unsere Liebsten doch auch einfach nur nicht vor den Kopf schlagen, höflich sein oder nur nicht überheblich wirken. Wir wollen ihre Freude nicht bremsen, Träume nicht zerstören.
So etwas nennt man dann Notlüge. Kleine, aber notwendige Lügen, um den anderen nicht zu verletzten, denn nicht immer ist es angebracht.
Manchmal jedoch muss die Wahrheit raus und das schmerzt ein wenig und vielleicht doch auch ein wenig mehr.

Hand aufs Herz, wie ehrlich seid ihr zu euren Freunden?



Weiterlesen »

Dienstag, 5. August 2014

All the people dance and show their feelings

13 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Emotionen sind doch etwas Wunderbares.
Gibt es doch so viele Gefühle, die der Mensch zeigen kann: freudig, wütend, verliebt, traurig, entsetzt, arrogant, ängstlich, zuversichtlich, begeistert, berührt, beleidigt, deprimiert, müde, unsicher, albern, schüchtern und so weiter und so fort.
Es gibt noch eine Menge anderer Gefühle, ob positiver oder negativer Art.
Was wäre die Welt doch nur ohne Gefühle? Wäre sie einfacher? Oder einfach nur langweilig?
Mein Gefühlszustand ist gerade ärgerlich, ungeduldig, unsicher und vielleicht auch ein wenig machtlos. Ich zeige all diese Emotionen nicht, trage sie nicht nach außen, oder ich versuche es zumindest.
Oft ist es auch angebracht, die Emotionen zu unterdrücken, um auch in Situationen, die nicht den privaten Bereich betreffen, souverän und gefasst zu wirken.
Doch auch manchmal dürfen sie einfach raus. Trauer lässt sich so leichter verarbeiten.
Freude sollte man zeigen, am Besten teilen. Mit vielen anderen macht es gleich noch viel mehr Spaß!
Ich bin auch glücklich, wenn ich mit allem, was ich mir noch vorgenommen habe für die nächste Zeit, endlich fertig bin!
Und jetzt wollen wir wieder ein wenig produktiv und fleißig sein.
Ich wünsche euch einen tollen Tag!

Weiterlesen »

Montag, 4. August 2014

Make your living more beautiful

9 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich miste aus, räume um und gestalte neu.
Freie Zeit bringt viele neue und kreative Ideen mit sich und so werkel ich nun seit ca. 1 Woche an zwei verschiedenen Baustellen.
Im Haus wollen Wände neu gestrichen und das Büro ausgemistet und eingeräumt werden.
Der Garten wartet auf die Gestaltung mit Zierkies, der Sichtschutz soll an den Zaun, das alte Treibhaus will abgerissen und ein Gerätehaus aufgestellt werden.
Und so habe ich heute mal wieder den ganzen Tag gewartet, bis mir zwei Tonnen Juraschotter geliefert wurde (eigentlich sollte es bereits am Freitag geliefert werden, aber ich wurde versetzt).
Jetzt muss ich nur noch schleunigst die Rasenabschlusssteine bestellen, damit ich mit der Gestaltung loslegen kann.
Ich muss aber gestehen, dass ich doch ein wenig ungeduldig bin und es mir ein wenig zu langsam geht. Bin ich doch leider auf Hilfe angewiesen, um mir z. B. die Rasenabschlusssteine abzuholen. Das geht einfach so schlecht ohne Anhänger.
Und den Sichtschutz alleine befestigen traue ich mir auch nicht ganz zu.
So muss ich mich in Geduld üben, aber auch das ist nicht das Schlechteste, ist Geduld doch eine fast verloren gegangene Tugend.


Weiterlesen »

Samstag, 2. August 2014

It's the flower side of life

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
So schön es auch ist, so ein großes Planschbecken im Garten stehen zu haben, so viel Ärger hat man auch damit. 
Ja, ich habe Ärger damit! Die Pumpe ist nicht gerade hochwertig und super, aber mal davon abgesehen, läuft ständig Wasser am Schlauchanschluss heraus. Nicht gut! Und gestern morgen fiel mir auf, dass der Wasserstand des Pools dann doch etwas niedriger ist als erwünscht. Ich war 2 Tage nicht mehr im Pool, habe also auch die Abdeckung nicht runter getan und somit ist mir auch nicht aufgefallen, dass die Pumpe nur noch Luft gezogen hat....
Eine Menge Wasser ist da nun weg und musste per Schlauch (war das ein Luxus mit dem Feuerwehrschlauch!) nachgefüllt werden. Dauerte dann auch mal ein paar Stunden.
Billig und gut? Nix da! Mehr sparen und etwas Gescheites kaufen!
Gut, nun muss der Pool diesen Sommer überstehen. Derweil wird fleißig gespart und vielleicht nächstes Jahr.... Das wäre so toll!

Diesen Teil habe ich also bereits vor etwas über einem Monat geschrieben und nun ist kein Pool mehr da. Leider! Wir hatten schon so viele schöne Tage zum Baden! Ich ärgere mich!
Und viele haben mir gesagt: "Kauf dir bloß keinen solchen Pool! Spar lieber auf etwas Richtiges!"
Tja, wohl hatten sie recht! Und das werde ich machen!
Jetzt muss alles wieder abgebaut werden, der Pool aufgeräumt (und entsorgt?) und ich kann mir nun überlegen, was ich mit dem runden Sandfleck im Garten mache.
Irgendwelche Ideen?
Soll ich euch was sagen? Mich nervt dieses Gartenchaos! Ich möchte endlich Ordnung und Entspannung haben! Die Terrasse ist ja nun soweit fertig gestaltet, aber alles drum herum passt einfach noch nicht. Aber freie Tage müssen gefüllt werden, sonst könnte einem ja noch langweilig werden.



Weiterlesen »

Freitag, 1. August 2014

A new day, a new chance

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ab und zu braucht man einen kleinen süßen Begleiter an seiner Seite. Einen, dem man auch alles erzählen kann und der nicht gleich einen blöden Kommentar dazu abgibt.
Der dich mit großen, aufmerksamen Augen ansieht und einfach nur zuhört.
Ein wenig zum Kuscheln und fürs schön Aussehen.
Genau so jemand ist Pauline, die schlaue Eule.
Diesmal habe ich den neuen Stoff vom DaWanda Schatulleria verwendet. Ich mag ihn sehr gerne, finde ich Pünktchen doch toll!
Und so habe ich meine erste Eule genäht. Die Vorlage dazu ist mal wieder von Susa. Wer Lust hat, die süße Eule zu nähen, klickt hier 
Heute habe ich dann auch noch einen neuen Stoffladen entdeckt - yeah!
Da wollen wir doch diese Woche (oder auch nächste, es eilt ja nichts) mal rein schauen. Ui toll!



Weiterlesen »
 
Sabrina | Sweetalistic