Sonntag, 31. Juli 2016

Mein sturmfreier Sonntag

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Sonntag. Nachmittag. Regen.
Diese Wörter sagen mir, dass heute der perfekte Tag zum viele Dinge tun, die ich schon lange mal machen wollte, ist.
Hinzu kommt noch, dass ich sturmfrei habe! Jeder Teenager würde jetzt im Dreieck springen und fast so ähnlich ist es auch bei mir.
Nur dass ich keine wilde Parties schmeiße, mich nicht betrinke und nicht mit irgend welchen Typen rummache.
Ich widme mich Dingen wie:
das ganze Haus saugen
bügeln
Wäsche waschen
nähen
mein Schlafzimmer etwas umgestalten

Wenn ich mir das selbst so durchlese, dann würde ich vielleicht doch lieber mit dem Teenager tauschen! ^^
Bei mir ist dieser Sonntag wirklich nicht spannend und toll, sondern eher (in den Worten eines jungen Heranwachsenden) "laaaaaangweilig!"
Ja so ist es eben, wenn man ein gewisses Alter erreicht hat, einen eigenen Haushalt und eine Familie.

Oh weh, wie ich mich nur anhöre! ^^
Mein Leben ist keinesfalls langweilig und ich beklage mich hier nun auch gar nicht. Aber es ist eben anders, wenn man Kinder hat.
Das können mir sicher alle Mamis und Papis bestätigen!

So, damit ich das jetzt alles noch heute schaffe muss ich jetzt aber auch starten!

Habt einen erholsamen Sonntag!



Weiterlesen »

Mittwoch, 27. Juli 2016

DIY: Fuchs-Tablet-Kissen

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Da schreibe ich heute endlich mal wieder einen Post und dann vergesse ich euch das zweite Tablet-Kissen zu zeigen!
Ich Schussel!
Dafür gibt's heute einfach mal zwei Posts. Erst ewig lange nichts, dann gleich 2x!

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend, ihr Lieben!


Weiterlesen »

DIY: vintage und Fuchs Tablet-Kissen

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Mein letztes DIY ist ja schon wieder eine Zeit her.
Leider finde ich derzeit nicht wirklich Momente, in denen ich mich an meine Nähmaschine setzen und etwas Kreatives erschaffen kann.
Der Hausabriss frisst einfach zu viel Zeit und es ist ja nicht nur das zu erledigen.
Doch trotzdem versuche ich ab und zu meine Nähmaschine anzuwerfen und mit ihr Schönes zu nähen!

So habe ich vor ein paar Monaten gleich zwei Tablet-Kissen genäht.
Ein Fuchsi-Tablet-Kissen für den Kleinsten und ein etwas größeres Exemplar für mich.
Auf diesem finden dann auch die Nähzeitschriften ordentlich Platz!

Sollte das Wetter schlechter werden (was ich nicht hoffe!), nehme ich die Stoffverarbeitung wieder richtig in Angriff! Mein Stoffregal ist mittlerweile, Dank einer verstorbenen Tante, super gut gefüllt und diese warten nur darauf verarbeitet zu werden!

Für mein Tablet-Kissen habe ich einen alten Vorhangstoff verwendet. Ich mag ihn sooo gerne! Dazu dieser große Holzknopf sieht einfach genial aus! (Eigenlob stinkt!) ^^

Genug geschrieben, jetzt zeige ich euch meine Tablet-Kissen!
Die Anleitung dazu findet ihr hier bei Kreativ oder Primitiv?



Weiterlesen »

Dienstag, 5. Juli 2016

Ein Hoch auf die Säufersolidarität!

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich trinke gerne Bier. Manchmal, wenn es die Gesellschaft so mit sich bringt, dann trinke ich auch schon mal ein paar Tage hintereinander ein Bierchen. Am Wochenende dann auch gerne mal zwei oder drei. 

Laut www.kenn-dein-limit.de bin ich im Bereich Riskanter Alkoholkonsum und ich sollte mein Verhalten diesbezüglich überdenken.


Ihr Testergebnis zeigt an, dass zumindest eine Ihrer Antworten im gelben Bereich liegt. Damit dürfte Ihr Alkoholkonsum über der von Fachleuten als risikoarm eingestuften Alkoholmenge liegen. Die Grenze für einen weitgehend unbedenklichen Alkoholkonsum liegt für erwachsene Frauen bei 12 g, das heißt bei etwa ein Standardglas Alkohol am Tag. Für Männer liegt diese Grenze bei 24 g Alkohol, das heißt bei etwa zwei Standardgläser am Tag. Außerdem sollte nicht jeden Tag Alkohol getrunken werden. Bleiben Sie an mindestens zwei Tagen pro Woche alkoholfrei. Auch wenn Sie bislang noch keine negativen Folgen durch Ihren Alkoholkonsum bemerkt haben: Ihr Risiko, Ihre Gesundheit, z. B. Ihre Leber, zu schädigen oder von Alkohol abhängig zu werden, ist erhöht. Reduzieren Sie Ihren Konsum bis auf die genannten Grenzwerte. Beachten Sie dabei auch die anderen Regeln für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. 


Und zum Schluss (und dabei musste ich schon echt schmunzeln!) steht dann auch noch: Leichter gesagt als getan? 


So sieht's also aus! Früher tranken gestandene Männer (und auch solche, die es werden wollten) 15 Liter Bier am Tag. Das muss man sich jetzt mal wirklich nochmal klar machen: 15 Liter! Das geht runter wie warmes Bier.... oder so ähnlich.Durch diesen übermäßigen Alkoholkonsum entstand in den 1880er und 1890er das Bierherz (idiopathische Herzhypertrophie).Hier wächst das Herz auf mehr als das Doppelte seiner eigentlichen Größe an und schließlich zu schlagen aufhört.Dieses Bierherz ist in heutiger äußerst selten und kommt eigentlich gar nicht mehr vor. Liegt wohl am Gesundheitsbewusstsein der Mensch (insbesondere der Bayern).


Wenn das also eh nicht mehr der Fall ist und ich außerdem auch gar keine 15 Liter pro Tag schaffe, na was gibt es denn dann meinen Alkoholkonsum zu überdenken?!Man bedenke, Österreich empfiehlt eine Menge von ca. 65 Gläsern Alkohol pro Woche und Kopf, bevor es kritisch wird. Und das vom Bundesministerium für Gesundheit! (Quelle: Einen Scheiß muss ich!, Sean Brummel)


Wenn die das sagen, und die haben alle echt Ahnung von, dann kann ich doch wohl mal täglich ein Bierchen trinken?!Und nein, ich muss nicht jeden Tag Alkohol trinken! Wie anfangs schon geschrieben, wenn es die Gesellschaft zulässt oder verlangt, dann trinke ich gerne mit. Alleine macht das eh weniger Spaß und Freude!Und solange ich morgens aufstehen kann, ich tagsüber nicht das große Zittern bekomme, anständige Sätze formulieren kann, ist alles gut!


So, ich hole mir jetzt erstmal ein kühles Bier und chille noch ein wenig!







Weiterlesen »

Montag, 4. Juli 2016

Dicker, dicker Bauch, du bist zum Glück nicht allein!

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Das mit dem Sport läuft so einigermaßen.
Das finde ich persönlich ja schon mal gut! Im Moment mache ich die Bauchübungen von Kayla Itsines. Spaß machen die nicht! 14 Minuten so dermaßen voll Power - puh! Und eigentlich sollte ich 2 x 14 Minuten durchziehen. Schaffe ich nicht!
Irgendwann gewöhnt man sich an diese Schmerzen und die Anstrengung, sag ich mir nur oft genug!
Selbst-Suggestion! Soll ja manchmal helfen! ^^

Ich will ja wirklich nicht so aussehen, wie die Menschen, die ich am See und anderswo mit Badebekleidung oft sehe! Herrje, bloß nicht!
Doch die scheint das nicht zu stören. Mich stört es ja auch nicht, aber muss das schon so früh sein so dick? Es ist doch bekanntlich auch nicht gut, man denke nur an die Gelenke.
Doch nicht nur das. Es hat doch keine Vorteile dick zu sein. Ein paar Kilo mehr drauf ok, aber doch nicht gleich schwabbelig und fett!

Ehrlich, das schlimmste sind die Kinder! Warum müssen die auch noch darunter leiden, nur weil ihr es nicht auf die Reihe bekommt den Kindern auch mal Stopp zu sagen. Jetzt eben nicht noch das dritte Tortenstück. Aber es schmeckt ihm doch so gut!
Ja und mein Sohn findet es auch toll stundenlang vor der Konsole zu hocken und irre rumzutippen. Deswegen ist auch irgendwann Schluss!

Na ja jedenfalls, mein Muss-Monster hängt mir da schon ab und zu gewaltig im Nacken und mäkelt, weil ich doch nicht regelmäßig (also 3x wöchentlich) Sport mache. Dann kontere ich eben mit den besser geformten Menschen, dass ich ja noch lange nicht so aussehe. Soll es da mal froh sein, mein Muss-Monster!
Dann ist es wenigstens mal kurz still. Doch es kommt schneller wieder als man denkt!

Und wenn ich mal so geformt und gestählt sein sollte wie Kayla Itsines, dann kann ich endlich die Fitness Posen aus der Sportzeitschrift ausprobieren, die mir Rainer gezeigt hat.
Was wäre ich nur ohne meine Freunde, die so mitdenken und für mich das ein oder andere interessante oder auch hilfreiche entdecken!

Ich hab euch lieb, ihr Schnuckis! ^^

Und jetzt zieht euch noch Deichkind rein! Passend: Dicker Bauch!







Weiterlesen »
 
Sabrina | Sweetalistic