Dienstag, 29. April 2014

I'm slowly drifting

9 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Selbstkontrolle - was für ein wunderbares Wort.
Mit so weitreichender Bedeutung.
Die Kontrolle über sich selbst, die fehlt wohl jedem einmal ab und zu und öfter mal auch oft.
Es ist aber auch nicht einfach, all den wunderbaren Versuchungen zu widerstehen.
Ich möchte mich auch gerne nur auf das Lernen, wichtige Aufgaben und all das erfolgsversprechende fokussieren. Doch immer wieder reißt die Ausdauer, die an einem feinen Faden hängt, ab. Hinüber mit der Selbstkontrolle. Ich gebe mich den vergnüglichen Beschäftigungen des Alltags hin und verfalle in Faulheit.
Es kostet mich Kraft, mich aufzuraffen. Und das ist sogar wissenschaftlich erwiesen. Wir verbrauchen Energie, wenn wir uns zu ausdauernder Arbeit anspornen und diese auch durchführen.
Und wir haben ständig solche Phasen, in denen wir Höchstleistungen erbringen müssen. In denen wir kreativ und ideenreich sein sollen, nach Erfolg strebend.
Es führt auch meist zum Erfolg, davon abgesehen. Aber es raubt nun einmal Energie und die müssen wir dazwischen auch erst einmal wieder beschaffen oder auch tanken.
Solche Energie bekommen wir z. B. durch eine in Aussicht gestellte Belohnung und die motiviert uns wieder zu unserer Hochform. Der Schlüssel zur Selbstkontrolle lautet also: Motivation
Ja, und das Problem mit der Motivation kennen wir ja bereits. Motivation ist manchmal einfach ein Miststück!
Natürlich dürfen wir unsere Selbstkontrolle ab und zu mal verlieren oder auch gar nicht finden, aber alles in Maßen.
Und wenn die liebe Selbstkontrolle dann auch ein wenig Pause hatte, sollte sie schnellstmöglich zurück, damit wir auch weiterhin vieles und tolles im Leben erreichen auf das wir stolz sein können!



Weiterlesen »

Samstag, 26. April 2014

You can make lovely things

4 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Wieder ein Stück weiter ging die heitere Wohnungsumgestaltung.
Der Wintergarten ist nun endlich weiß, der neue Überwurf in türkis liegt über der Couch und abends kann sich in die farblich passende Decke gekuschelt werden.
Irgendwann einmal sollte ein Dielenboden in den Wintergarten kommen. Das macht es einfach noch gemütlicher und ist so eine wunderbare Idee von dir, Bettina!
Denn früher einmal war das ein überdachter Balkon, deshalb dieser Boden.


Das Bücherregal steht jetzt im Gang und die Bücher konnten farblich einsortiert werden. Ich mag es, wenn die Bücher nach Farben geordnet sind. Sieht einfach ordentlicher aus.


Die Wand muss noch gestrichen werden, doch mir ist die Farbe ausgegangen. Das Kinderzimmer hat doch einiges an Farbe benötigt.
Und so gibt es immer etwas zu tun (jabadeijei jippie jippie yey!).


Weiterlesen »

Mittwoch, 23. April 2014

We are all golden sunflowers inside

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Als wir das Zimmer meines Sohnes umgestaltet haben, hat mich auch die Räum-Lust gepackt.
Darüber habe ich im letzten Post schon ein wenig darüber geschrieben.
Ich habe mich von Nippes getrennt, Schnickschnack und Deko. Ich habe eine Menge davon, habe ich so gar nicht gemerkt. Erst jetzt, wo es alles in einer Kiste liegt und immer noch Teile hinzu kommen.
Nicht nur weiß soll die Wohnung werden, sondern auch ein wenig "erleichtert". Von all dem Zeugs das hier und da herumsteht.

Doch ich finde es viel zu schade, das ganze Zeugs einfach wegzuschmeißen. Es ist ja auch gar nicht kaputt. Warum sollte ich nicht jemand anderes damit eine kleine Freude machen.
Und so bekommt die liebe Franzi einen orientalischen Elefanten, Uli nimmt all meine Buddhas, ob Bilder oder Figuren. Mit dem alten Hochbett meines Sohnes konnte ich die kleine Sophia glücklich machen.
Das ist etwas Schönes, wenn man anderen eine Freude machen kann! Ich mag das!
Doch es ist noch ein wenig übrig, in der Kiste. Also schicke ich Freunde Emails mit Fotos, vielleicht will der ein oder andere etwas davon haben.
So wirken wir der Wegwerfgesellschaft entgegen. Teilen, schenken oder auch weiterverkaufen macht Spaß!
Ich kaufe nur noch selten etwas neu im Laden. Ich gehe wahnsinnig gerne auf Flohmärkte und in Secondhand Läden. Auch Kleiderkreisel ist ein Liebling von mir geworden. Wir sollten generell unser Konsumverhalten ein wenig überdenken. Hin zu mehr Nachhaltigkeit, darauf achten was wir kaufen und wo wir es kaufen.
Ich möchte mich hier nicht als Moralapostel hinstellen, das steht mir nicht zu. Verfalle ich doch auch ab und zu noch der Kauflust bei H&M und Co.
Doch das Kaufverhalten ein wenig einzuschränken ist ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Dieses Mal hat mein Freund wieder Fotos gemacht und das ist immer gar nicht so einfach, mit ihm ein paar akzeptable hinzubekommen. Denn er findet es ziemlich amüsant, wenn ich da vor ihm "pose". Schön, dass er dann immer was zu lachen hat!


Weiterlesen »

Montag, 21. April 2014

It's a beautiful day

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Es ist vollbracht!
Die Wandlung vom Kinderzimmer ins Jugendzimmer. Ja, es ist jetzt eigentlich schon ein Jugendzimmer und kann so nun bis zum Auszug bleiben. Auch das muss bedacht werden.
Die Möbel passen zusammen, es wurde ausgemistet, radikal. Sohnemann will mit Oma einen Flohmarktverkauf starten. Auch gut.
Wir warten nur noch auf die Matratze, denn wie man unschwer erkennen kann, ist die ein wenig zu klein. Und auch eine Bildidee schwebt schon rum. Das Bild ist sozusagen der Feinschliff.
Ich glaube fast, dass ich mich mehr gefreut habe, als mein Sohn. Und ich freue mich immer noch darüber. Da wird man doch glatt wieder zum Kind!

Und schon steht, dank dem Bettina-Floh, den sie mir ins Ohr gesetzt hat, das nächste Projekt an. Die Umgestaltung des Wintergartens. Ich möchte mich nun langsam von all den Wandfarben trennen und weiß werden. Weniger ist oft mehr. Das gilt auch für all den Schnickschnack, der sich hier und da in meiner Wohnung tummelt.
Wohl gerade eine vorherrschende "Änderungsstimmung". Ich muss mir nur noch Gedanken darüber machen, was auf meiner Liste an welcher Stelle steht. Will ich doch noch einiges ändern und umgestalten.
Doch eins nach dem anderen.

Einen schönen Abend wünsche ich meinen lieben Lesern!


Weiterlesen »

Mittwoch, 16. April 2014

Let me fly away

5 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Mich hat die Reiselust wieder einmal gepackt! Gestern im Radio so einen Song gehört, der mir fernweh verschafft hat. Hat mich ein wenig an Texas und Country erinnert und sofort Lust auf eine Amerika Trip bekommen.
Wenn ich doch nur Zeit und Geld hätte! - Wenn das Wörtchen wenn nicht wär...
Aber im Grunde wäre es mir fast egal, wohin die Reise gehen würde! Nur los und Neues entdecken!
Mein letzter Urlaub ist ca. 11 Jahre her. Ja, das ist eine verdammt lange Zeit! Da war ich auf Sri Lanka. Wirklich schön dort.
Irgendwann werde auch ich mich wieder auf die Reise machen können, ich darf nur den Glauben daran nicht verlieren! Ich arbeite darauf hin, so viel steht fest!
Und wo soll's hin gehen? Paris bzw. Frankreich steht ganz oben auf meiner Liste. Griechenland, Schottland und Irland. Ach, und noch so viel anderes!
Habt ihr Vorschläge, vielleicht sogar den ein oder anderen Geheimtipp? Wohin geht eure nächste Reise?


Weiterlesen »

Dienstag, 15. April 2014

It's time for a little break

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Endlich mal wieder ein wenig Ruhe und Entspannung. Einfach mal nichts tun, zumindest nichts Stressiges.
Ein wenig bügeln, einkaufen und vielleicht mache ich heute noch einen Kuchen. Oh ja, das habe ich schon so lange nicht mehr gemacht! Da bekomme ich jetzt schon hunger darauf!
Das Wetter ist ja auch nicht wirklich traumhaft und so kann man sich getrost einen gemütlichen Tag machen.
Oh, wie freue ich mich schon darauf!
Und endlich kann das Projekt "Neugestaltung des Kinderzimmers" beginnen. Ich bin schon so im Gestaltungsfieber!
Habt ihr schon Pläne für die Woche?


Weiterlesen »

Dienstag, 8. April 2014

Hear music at the open-frei

11 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Langsam gehen mir die Ideen zum Schreiben aus. Na ja, so ganz stimmt das eigentlich nicht. Ich habe genügend Ideen, über das ich schreiben könnte. Ja, meine ganzen Projekte! Aber die müssen sich hinten anstellen. In erster Reihe stehen derzeit: lernen, lernen und lernen!
So viel Abwechslung - wow!
Aber es gibt auch ein Leben nach dem Lernen!
Meine Heckenpflänzlein sind auch noch nicht da, aber das ist auch gut so. Ich hätte doch gar keine Zeit sie zu pflanzen. Soll sich die Lieferung ruhig noch ein wenig verzögern.

Und jetzt noch schnell reingeschoben - mein gekürzter vintage Rock. Irgendwie fand ich ihn langweilig, so in lang. Und da ich mir erst vor einiger Zeit bereits einen vintage Rock hab kürzen lassen (weil er ein Loch hatte), habe ich noch ein paar Röcke zur Schneiderin gebracht und das Kürzen in Auftrag gegeben. Sieht einfach gut aus!

Ich wünsche euch nun einen schönen Abend!


Weiterlesen »

Samstag, 5. April 2014

I want to live in a flower garden with lots of butterflies

5 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Die Natur verblüfft und fasziniert mich immer wieder. Ich bin auch ein Naturkind, auch wenn ich derzeit nicht sonderlich viel vor die Tür komme, geschweige denn Frischluft schnappe.
Ich freue mich schon so wahnsinnig auf die Gestaltung meines Gartens, und oh weh, da ist noch so viel zu tun, bis er wirklich nach etwas aussieht!
Ich möchte Blumen, Bäumchen und Hecken pflanzen.
Das mit der Hecke ist schon mal ein Anfang, wurde ja auch bereits bestellt. Ich warte nur noch auf die Lieferung.
Auch Schmetterlingsflieder muss in den Garten, dass sich all die wunderbaren kleinen Tierchen in meinem Garten tummeln und ich sie beobachten kann. Vielleicht locke ich so auch das ein oder andere Taubenschwänzchen an. So faszinierende Schwärmer, ähnelt ihr Flug doch dem eines Kolibri. Habt ihr schon einmal einen gesehen? Wundervoll anzusehen!
Ein kleines Magnolienbäumchen wird sicher auch noch im Garten gepflanzt. Ich liebe diese großen, kelchartigen Blüten! Herrlich!
Erst einmal muss ich mit den Blümchen Vorlieb nehmen, die derzeit im Garten blühen, und das sind nicht viele.
Und jetzt: eine kleine blumige Bilderflut!


Weiterlesen »

Donnerstag, 3. April 2014

Living in a material world

5 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich bin schockiert! Ah, zumindest ein wenig sprachlos.
Ich suchte heute eine Rechnung meines Telefonanbieters und als ich so meinen Ordner durchblätterte, stieß ich auf meine alten H&M Rechnungen. Da denkt man sich dann schon: "Ja Mädel, du spinnst doch!" oder "Der H&M wird sich freuen, dich als Kunde zu haben!"
Ich habe vor ein paar Jahren aus Jucks und Tollerei die Beträge meiner Einkäufe zusammengerechnet. Für mich persönlich ist es ein wenig viel, was ich da bei den Herren Hemnes und Mauritz so gelassen habe - durch online shopping. Die Ladeneinkäufe, so in real, noch gar nicht mitgezählt. Ich habe noch bis vor ca. 1-2 Jahren regelmäßig Päckchen und Pakete nach Hause geliefert bekommen. Letztendlich kam dann ein Betrag von ca. 3000 € zusammen. Na gut, wird sich manch einer jetzt denken, auf welche Zeit denn gerechnet? Seit dem Jahr 2009 ungefähr.
Sicher geben andere Mädels für Klamotten weit mehr aus, aber mich hat es dann doch kurzzeitig ein wenig sprachlos gemacht zu dem ganzen Shopping nun auch eine Zahl dazu zu kennen. So wird es mir viel mehr bewusst, was man da so in den Geschäften lässt.
Ich sollte meine Rechnungen einfach nicht mehr aufheben! Und ich muss gestehen, meinen Vorsatz, nicht mehr bei H&M zu bestellen, konnte ich nicht einhalten. So habe ich erst diese Woche ein Paket voll mit Schuhen bekommen. Und die sind auch noch toll! Hach....
Konsumwahn! Ja, so würde ich es bezeichnen. Ein wenig Konsumwahn ist es.
Auch konsumwahnsinnig? Erzählt es mir!


Weiterlesen »

Dienstag, 1. April 2014

Blow out all the candles and everything is quiet

7 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Erst vor kurzem las ich einen Post über Instagram.
Ist Instagram der neue Blog? Werden Blogger ihr Dasein bald schon auf Instagram verlagert haben und nicht mehr schreiben, ihre Liebe in die Gestaltung der Blogs stecken?
Instagram bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit Bilder mit anderen zu teilen und so seine Leserschaft, und auch all die anderen, auf dem Laufenden zu halten.
Sei es mit einem Foto vom Mittagessen (wahlweise auch Frühstück oder Abendessen), ein Stillleben, oder einfach nur ein Outfitpost (dann bitte aber von oben herab fotografiert - ich hoffe ihr wisst was ich meine).
Es geht so einfach! Knips, und schon ist es online. Die Fotos werden mit dem Smartphone geschossen, nicht mit der riesen Cam.
Und es müssen keine Texte geschrieben werden. Lesen überflüssig.  Lesen ist anstrengend, es verlangt nach- und mitzudenken. Sich vielleicht mit dem ein oder anderen Thema kritisch auseinanderzusetzen. Hach ja, das ist hald auch manchmal nervig und echt anstrengend. Ich muss zugeben, ich konsumiere auch liebend gerne Bilder und gehöre auch manchmal zu den faulen Lesern.
Ich konnte mich bis jetzt noch nicht für Instagram begeistern und habe es auch die nächste Zeit nicht vor mitzumachen (aber ich habe ganz ganz kurz mal überlegt).
Wie findet ihr Instagram? Oder seid ihr gar bei Instagram?

Und ja, morgen kommt etwas Kreatives hier online! Doch heute hatte ich irgendwie noch keine Zeit dazu. Und so mach ich mich langsam auf ins Bett, träume mich kurz davon, von all dem Alltag und dem Stress.
Ich wünsche euch eine gute Nacht!





Weiterlesen »
 
Sabrina | Sweetalistic