Freitag, 31. Mai 2013

#zuvielzeug

2 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Die liebe Flohmarkt-Liebe. Segen und Fluch zu gleicher Zeit.
Weißt du, Flohmarkt, wie ich jünger und kleiner war, da wollte ich immer nur neue Sachen. Ich bin mit meiner Mom in die coolsten Läden gegangen und habe mich eingekleidet. Von einem Geschäft in das nächste. Die Mutter nahe dem Wahnsinn.
Nicht im Geringsten dachte ich damals daran, dass ich später so ein Flohmarkt-Suchti werde.
Und nun?! Ich kann gar nicht mehr ohne dich leben, lieber Flohmarkt.
Lediglich schlechtes Wetter hält mich im Moment noch davon ab, dir einen Besuch abzustatten.
Es werden Telefonkonferenzen geführt und Informationen über die nächsten und besten Flohmärkte ausgetauscht. Und sollte das Wetter einmal bescheiden sein, so schaue ich einfach im Secondhand Laden vorbei. Da findet sich auch immer ein kleines Teilchen.
Aber auch hasse ich dich! So viele tolle Sachen liegen und hängen immer rum und die Preise sind (meist) so günstig. Mein Kleiderschrank hat bereits Bauchschmerzen, weil er so vollgestopft ist.
Ich weiß nicht, wie das weitergehen soll, aber eigentlich ist es mir auch egal.
Und weißt du was, wir sehen uns bald wieder! Ich hoffe nur, das Wetter wird besser!
Bis bald, lieber Flohmarkt!

So oder so ähnlich könnte sich ein handschriftlich geschriebener Eintrag in meinem Tagebuch lesen, falls ich wieder ein führen sollte.
Und da jede Frau sicherlich zu viel Zeug im Kleiderschrank hat, heißt es jetzt: ab in die zuviel Klamotten, Foto schießen, bei Instagram hochladen und mit #zuvielzeug taggen.
Und schon könnt ihr MS Dockville Festivalkarten gewinnen.
Nochmal alles nachlesen wollen? Hier lang.


Flea markets. Blessing and a curse at the same time.
You know, flea market, when I was younger I always just wanted new things. I went with my mom to the coolest shops and bought stuff. From one store to another. My mother close to madness. I didn't think about the fact that I would be so extremely addicted to flea markets. And now? I cannot live without you, dear flea market. Only bad weather keeps me away at the moment.
But I also hate you! So many great things are there and hang around. The prices are (mostly) so cheap. My closet has abdominal pain because he is so crammed. I don't know how to proceed but actually I don't care.
And we'll see you again soon! I just hope the weather gets better! See you soon, dear flea market!




Weiterlesen »

Donnerstag, 30. Mai 2013

It's not the same. It's years ago.

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich bin immer wieder erstaunt, was ich in meinem Zuhause finde.
Erst vor ein paar Tagen wollte ich mir aus meinem Bücherregal ein neues Buch holen und da liegt ein kleines blaues Büchlein. Ich wusste gleich was es ist. In der 8. Klasse habe ich mit einer Freundin so ein Büchlein "hin und her geschrieben". Sie hatte es für eine Zeit und hat alles interessante (was wir damals eben als interessant empfunden haben) notiert und dann wieder ich.
Also nahm ich mir das Büchlein als Abendlektüre vor. Sehr amüsant!
Erwähnen sollte ich, dass dieses Mädchen jetzt nicht so die super Freundin für mich war. Über Jungs habe ich mich damals mit jemand anderes ausgetauscht. Meine beste Freundin war älter und konnte mich da einfach besser beraten und hat mich auch verstanden. Wenn ich daran denke... einfach krass!
Aber hi und da musste ich beim Lesen dieses Büchleins echt schmunzeln und habe mir geistig an den Kopf gelangt. Was war ich damals nur für ein Mädchen?!
Ich möchte euch einfach einen kleinen Auszug daraus geben.
Die Gedanken eines kleinen 13-jährigen Mädchens (Namen und Orte wurden geändert).

13. April 1999

Hi J.!

Wie geht's? Mir, den Umständen entsprechend, gut.
Danke erstmal für deine vielen Briefe! Und die Schokolade! Ich höre gerade Britney Spears das Album. Kennst du sie? Wie gefällt dir Musik und sie?
Es ist 13:55 und ich habe nen Brief (nach laaangem Warten) von M. gekriegt. Sie schreibt mir doch noch. Dacht schon nicht. Ja. Hab auch gerade Pizza gegessen. Hmmmm!
Und jetzt gießt es in Strömen. Schon echt a beschissenes Wetter, finst nicht? Ah, Sommer, Sonne, warm, ach schön wär das!
Ich fang (falls ich überhaupt noch nach der Note E. darf) wahrscheinlich zum reiten an. Cool nicht?! Da in O. Und später krieg ich dann (wahrscheinlich) ein eigenes Pflegepferd! Ha cool!
Es ist jetzt 19:33. Wir (Mama, S. und ich) waren bei Reitstall. Wir müssen dann nur noch anrufen und alles ausmachen.
Reitstunde (ganze Std.) = 20,-
Vereinsbeitrag pro Jahr = 50,-
10er Karte f. reiten = 170,-
Alles nur so ungefähr. S. war bei mir. Haben Spiele gespielt und Karteikarten gemacht. Um ca. 19.30 wurde sie abgeholt. Treffen uns morgen auch wieder.
Jetzt ist es 20:34 und A. hat mich grad angerufen. Wunder! Wir haben so über einiges geredet und geklärt. Wir treffen uns morgen auch. Also, am Nachmittag mit S. bis ca. 18:00 und dann mit A.
So, hör jetzt auf. Mir fällt nix mehr ein.

PS.: H. D. G. D. L!
PPS.: Write back.

Ich habe grammatikalisch nichts verändert.
Wer von euch hat früher auch Tagebuch geführt oder schreibt sogar jetzt noch?

I am always amazed what I find in my home. Only a few days ago I wanted to get a new book out of my bookshelf and there I saw a small blue booklet. I immediately knew what it was. In the 8th class I wrote that book with a friend. She had it for a while and noticed everything interesting and then I quoted. The reading was very amusing!
I should mention that this girl wasn't such a good friend for me. About secrets and boys I talked with my best friend. She was a little bit older and so she understood everything. While I was reading this little blue book I have to smile almost all the time. I just want to give you a small sample of it.
The thoughts of a little 13-year-old girl (names and places have been changed).

13th April 1999

Hi J.!

How are you? I'm fine, under the circumstances.
First thank you for your many letters! And the chocolate! I'm listening to Britney Spears. Do you know her? How do you like her music and Britney?
It's 13:55 and I've got a letter (after waiting for a long time) by M.. Already thought not. Yes. I've also just eaten pizza. Hmmmm!
And now it's raining so much. Even a really crappy weather, don't you think so? Ah, summer, sun, warm, oh that would be so nice!
I'll start (if I'm allowed to because of my English mark) horse riding. Isn't that cool! It's here in my town. And later I get (probably) a private horse care! Ha cool!
The time is 19:33 now. We (Mom, S and I) were in that stable. We only have to call and make up everything.
S. was with me. Have played games and made flashcards. At about 19:30 she was picked up. Meet tomorrow again.
Now it's 20:34 and A. called me. Miracle! We have talked about something and clarified a lot. We also meet tomorrow. In the afternoon I meet S until about 6 o'clock and then with A.
So I stop writing. Don't know waht to write.

PS:. H. D. G. D. L!
PPS:. Write back.

I have changed nothing grammatically. 
Who is already writing diary or hast previously wrote it?





Weiterlesen »

Montag, 27. Mai 2013

What a mom has to do... (by Janina)

7 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)

Auf meinem iPhone befindet sich eine kunterbunter Auswahl meiner Musiksammlung und Teile davon werden immer dann ausgespuckt, wenn wir mit dem Auto unterwegs sind. Da kann es passieren, dass plötzlich ein Song anläuft, der für die Ohren meiner minder-minderjährigen Beifahrer nicht geeignet ist. Zum Beispiel dieser Titel hier:



Klar, pädagogisch gar nicht wertvoll - außer für die Pädagogen an erster Stelle, uns Mamas!
Denn wer dachte, es seien doch die Mamas, die ständig besserwissen, der wird spätestens, wenn er selber Mama oder Papa ist, sehen: Ärzte, Hebammen, Schwiegereltern, Lehrer und sonstige "Experten" wissen ganz sicher viel besser als ihr, was "eine gute Mama" oder ein guter Papa unbedingt tun muss. Man bekommt die größte Verantwortung seines Lebens - und wird postwendend ständig entmündigt: "Was, dein Kind schläft bei dir im Bett?! Was, dein Kind muss alleine in seinem Zimmer schlafen?! Wie, du stillst noch?! Was, du möchtest nicht stillen?! usw."
Es ist absurd! Doch warum fällt es uns so schwer, uns nicht von diesen Attacken treffen zu lassen? Ein Beispiel: Wir hatten beschlossen, dass unsere Tochter (3 Monate) In unserem Bett schläft. Das ist praktisch, das ist schön. Außerdem ist es einfach unsere Entscheidung. Just erklärte mein Freund auch, wir hätten einen längerfristigen Plan sie in ihr eigenes Bett umzusiedeln. Als ich ihn fragte, wie dieser Plan aussehe, antwortete er: "Na, längerfristig!" Dann allerdings begann an ihm doch die Vor-Sorge zu nagen: Was, wenn wir dieses - wenn auch entzückende, doch recht egoistische - kleine Wesen niemals aus unserem Schlafgemach bekommen? Und schon versuchten wir gegeneinander, gegen das Baby und gegen alle Vernunft etwas an einer funktionierenden Situation zu ändern. Nicht, weil wir es wollten, sondern weil wir es irgendwie "mussten" (wer es nicht weiß: Das Kind wird nämlich sonst, sollte es nicht vorher von seinen Eltern überrollt werden, noch mit 18 in der Besucherritze nächtigen). Es war sicher nicht das letzte Mal, dass wir die einzig wichtige Regel im Leben (neben der mit dem Handtuch) vergessen haben: Never change a running system.
Liebe Besserwisser und Experten: Es gibt nur eine goldene Regel in Sachen Kindererziehung: Ich muss gar nichts - außer mein Kind ernähren, warm halten und ihm zeigen, dass ich es liebe. Wir wissen schon, was wir tun, und deswegen hören wir manche Songs auch nur dann, wenn die kleinen Monster schlafen - wo auch immer.
On my iPhone is a motley collection of music and part of it is always spit out when we are traveling by car. It may happen that suddenly starts a song that is not suitable for the ears of my less-minor passenger. Some of the songs are not valuable with education - except for the educators! 
Doctors, midwives, parents, teachers and other "experts" know for sure much better than we what " a good mom "or a good dad must necessarily do. You get the greatest responsibility for life- and will constantly dejected in what you are doing, "What your child is sleeping with you in bed What your child needs to sleep alone in his room What, you breastfeeding or What, you do not want??? silent? etc. "
It is absurd! But why is it so hard for us not to let it approach us? An example: We had decided that our daughter (3 months) is sleeping in our bed. This is practical and great. Moreover it is simply our decision. Just told my friend and we had a long-term plan to resettle our daughter in her own bed. When I asked him how this plan looks like, he replied: "Well, long term!" But then it began to gnaw the pros worry about him yet: What if we never get this small creature out from our bedchamber? And then we tried against each other to change something to the baby and against all reason, to a working situation. Not because we wanted to but because we somehow "had" to do it. It certainly wasn't the last time that we've forgotten he only important rule in life: Never change a running system.
Dear wisenheimer and experts: There is only one golden rule: I have nothing - except to feed my child, keep it warm and show him that I love it. We already know what we do and why we hear some songs even when the little monsters sleep - wherever.



Weiterlesen »

It's time for it

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Bereits drei meiner Freunde konnte ich für einen Gastbeitrag auf meinem Blog gewinnen.
Jetzt ist es wieder so weit! Ein neuer Gast wird einen Beitrag hier online stellen! Diesmal schreibt Janina etwas für uns. Ich bin schon super gespannt, denn sie ist in Sachen professionelles Schreiben nicht unerfahren. Janina ist Online Redakteurin bei 17:30 Sat. 1 Bayern. Davor konnte man sie bei Radio Charivari als Moderatorin hören.
Und nun könnt ihr sie hier lesen! Seid gespannt!


Aleady three of my friends wrote a guest post on my blog. Now it's time again! A new guest will make a contribution online! I'm super excited because Janina is not inexperienced in writing. Janina is online editor at 17:30 1 satellite Bavaria. Previously you could hear her as a presenter at Radio Charivari.
And now you can read something from her on my blog! Stay tuned!



Weiterlesen »

Samstag, 25. Mai 2013

You never left me alone in the dark

4 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich mag sie alle. Jeden einzelnen von ihnen. Auf ihre ganz komische Weise, ganz individuell. Und immer anders und besonders.
Das Philosophieren und Sinnieren über das Universum und geduldige Erklärungen, wie das denn eigentlich funktioniert mit den schwarzen Löchern. Du hast immer ein offenes Ohr für mich, wenn's mal stressig ist und mir die Dinge über den Kopf zu wachsen scheinen. Ich genieße die Abende in unserem Stammlokal. Gar nicht mehr wegzudenken!
Stundenlange Gespräche über die lieben Kinder und unsere heutige Generation. Wir kotzen uns einfach mal über die lästigen Dinge des Lebens aus, denn wir sind im selben Job tätig. Nur noch ungefähr ein Jahr, dann haben wir es überstanden!
Lästereien über diverse Bekannte, Shopping und auch Jungs. Ich werde über die neuesten Frisurentrends und Outfit-Klogriffe immer auf dem Laufenden gehalten. Das kann so wahnsinnig amüsant sein!
Interessante Gespräche über Ernährung und Umwelt. Wir geben uns Tipps umweltbewusster zu leben. Hey, seit dem wir uns über Plastik unterhalten haben, kaufe ich Getränke nur noch in Glasflaschen. Dieser Informationsaustausch ist super!
Diskussionen über unser Bildungssystem und Erziehung. Da wir beide im selben Bereich tätig sind, ist es schön, sich mit dir über genau das auszutauschen und auch mal ernste Gespräche zu führen.
Jeder meiner Lieben hat andere Facetten und ist wunderbar. Vielleicht hat sich der ein oder andere in meinen Beschreibungen wiedererkannt. Nicht jeden habe ich erwähnt, aber ich mag euch alle! Auch wenn es manchmal mit dem ein oder anderen echt anstrengend sein kann. Wir raufen uns doch immer wieder zusammen.
Ich möchte auch keinen meiner Chaoten missen! ;)

I like them all. Each one of them. In a very different way, individually. Always different and special.
The philosophy and musings about the universe and patient explanations such as that actually works with the black holes. You have always an open ear for me when things get stressful and things seem to me to grow over my head. I enjoy the evenings in our local pub. Won't miss it!
Hours of discussions about our lovely children and our present generation. We puke at one point above the annoying things in life: We all share this one thing, too. Only about a year then we survived it!
Blasphemous estates through various acquaintances, shopping and boys. I'll always be kept up to date on the latest hairstyle trends and outfit mistakes. This can be so incredibly amusing!
Interesting conversations about food and the environment. We give tips to live greener. Hey, since we were talking about plastic I only buy drinks in glass bottles. This exchange of information is great!
Discussions about our education system and education. Since we are both working in the same area it's nice to talk with you about all that.
Each of my loved ones has different facets and is wonderful. I like all of you! I don't want to miss them in my life!


Weiterlesen »

Freitag, 24. Mai 2013

Friday afternoon, here I am

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Mit diesem Wetter kann man doch echt nichts anfangen. Es fühlt sich an wie Herbst im Übergang zum Winter.
Gestern haben wir mit den Kidis einen kleinen Ausflug gemacht und ich hatte Stiefel an! Im Mai! Von Frühlingsfeeling keine Spur.
Den Kidis hat's gefalllen, das war gut. Aber ich hätte mich über ein paar mehr Sonnenstrahlen wirklich gefreut. Ich überlege, ob ich meine Handschuhe wieder raus hole...
Wir hatten dennoch einen schönen Tag und Spaß!


You can't do anything with this terrible weather. It feels like autumn in the transition to winter. Yesterday we did a little trip with the kids and I wore my boots! In May! Where is the spring feeling?! The kids had fun and enjoyed the day. But I would be really happy about a few more sunshine. I wonder if I'll get my gloves out again ... Nevertheless we had a great day and fun!


Weiterlesen »

Donnerstag, 23. Mai 2013

Dear my lovely ones....

11 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
...es ist Giveaway Zeit!
Ich finde, ich sollte mein erstes Gewinnspiel hier auf Electric Cats on their way to Mars starten.
Für meine vielen treuen Leser, für die Heimlichen und die Schreibenden. Es ist wirklich nur ein kleines Gewinnspiel, aber vielleicht kann ich einen von euch damit glücklich machen.
Und was gibt es da zu gewinnen?

Ein Earcuff 
Farbe: kupfer-schwarz

Das Teil sieht getragen richtig toll aus!

Wie kannst du das gute Stück gewinnen?

♥ Du schreibst mir einen Kommentar und beantwortest mir folgende Frage: Gibt es etwas, dass man dieses Jahr unbedingt machen oder auch unbedingt haben sollte? Must-have oder Hot Spot? Teil es mir mit!
♥ Hinterlasse mir deinen Namen und deine Email Adresse - somit bist du im Lostopf!
♥ Teilnehmen können auch Nicht-Blogger
♥ Das Gewinnspiel läuft bis 1.6.2013, 24 Uhr.

Der Gewinner wird dann am Sonntag bekannt gegeben.

It's Giveaway time!
I send all my readers a big thank you!
What can you get?

Earcuff
color: coppery and black

How can you get this cool thing?

♥ You write a comment and answer the following question: Is there anything that you should do or should have absolutely this year? Must-have or hot spot? Tell it to me!
♥ Leave your name and Email adress and so you're in the lottery pot!
♥ The giveaway runs until June 1st, midnight.




Weiterlesen »

Mittwoch, 22. Mai 2013

Sweet like chocolate boy

6 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Wenn man Kidis hat, dann sollte es immer relativ schnell und unkompliziert sein etwas Leckeres zu essen zu zaubern.
Einfach und lecker - das ist das Motto.
Und so hab ich mich entschlossen einen süßen Auflauf zu machen.
Zopfauflauf mit Mascarpone.
Kommt bei den Kidis super an, da es eine Süßspeise ist (aber nicht nur bei den Kleinen kommt es gut an!).
Und da ich dieses Gericht mag, verrate ich euch das Rezept dazu.

Zopfauflauf mit Mascarpone

Zutaten
1 Butterzopf
1 Glas Apfelmus
Fett für die Form
250 g Mascarpone
3-4 EL Milch
1 Päckchen Vanillinzucker
2 EL Karamellsirup 
1 TL Zimt
3-4 Eier (Größe M)
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
1. Den Butterzopf in 1 cm dicke Scheiben schneiden, diese einzeln mit Apfelmus bestreichen und in eine ausgefettete Auflaufform ziegelförmig einschichten.
2. Mascaropone mit Milch glatt rühren, mit Vanillinzucker und Karamellsirup süßen und mit Zimt aromatisieren. Eier verquirlen, unter die Mascarpone-Creme rühren und die Masse gleichmäßig auf dem Gebäck verteilen.
3. Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 180-200° C ca. 15-20 Minuten backen, herausnehmen und mit Puderzucker bestäuben.

Bon Appetit!

Ich habe Kokossirup, anstatt Karamellsirup, verwendet. Ich steh voll auf Kokos! Schmeckt aber auch mit anderen Sirups ebenso gut. 



Weiterlesen »

Dienstag, 21. Mai 2013

Every good thing is coming to an end

4 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Wir nehmen uns immer so wenig Zeit für Schönes im Leben. Wir halten kaum inne und atmen frei. Diese Momente genießen und abschalten. Einfach mal nichts tun und sich Zeit für sich gönnen.
Oftmals sollten wir das aber machen, um ein wenig aus der hektischen Zeit des Alltags zu entfliehen. Um Energie zu tanken. Neue Kraft schöpfen, für das, was da noch so auf uns zu kommt.
Immer auf dem Sprung, bereit für die nächste Aufgabe. Doch eigentlich gibt es so viel anderes, was auf der Liste von wichtigen Dingen auch ganz weit oben stehen sollte.
Ein klein wenig mehr Zeit für diese Momente und es würde uns viel besser gehen.


We always take so little time for the beauty in life. We barely pause and breathe freely. Switch off and enjoy these moments. Just do nothing and allow time for yourself. We often should make pause and escape from the hectic of everyday life. To recharge your batteries. New strength for everything that comes to us.
Always on the go, ready for the next task. But really there is so much else that should be on the list of important things too close to the top.
A little more time on these moments and it would make us feel much better.




Weiterlesen »

Donnerstag, 16. Mai 2013

The world is not enough

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich bin immer wieder fasziniert von den wirren Gedanken und Verhaltensweisen meiner Mitmenschen und Freunde.
Wie kann jemand nur Behauptungen aufstellen, die der Wahrheit gar nicht entsprechen? Und dann auch wirklich komische Sachen, die so gar keinen Sinn machen.
Ich kann es nicht genauer erklären. Würde ich doch zu viel verraten. Ja, ich weiß, so ergibt das nicht viel Sinn.
Aber ich bin mir sicher, jeder kennt jemanden, den er nur ganz schwer versteht. Bei dem er oft nicht dahinter steigt, was diese Person denn nun wirklich will.
Und das kann anstrengend sein das raus zu finden. Oftmals kann ich persönlich aber auch einfach nur den Kopf schütteln, weil es für mich so unverständlich ist.


I'm always fascinated by the confused thoughts and behaviors of my fellow human beings and friends.
How can someone assertate things that don't correspond to the truth? Such really weird things that make no sense so. I can't explain it more precisely. I would say too much. Yes, I know it doesn't make much sense. But I'm sure everyone knows someone whose very difficult. Those people can be stressful and it's not easy to find out what they want. Most time I shake my head because it's so incomprehensible to me.



Weiterlesen »

Samstag, 11. Mai 2013

We just wanna make the world dance

6 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich will so vieles haben! Und doch kann ich es nicht haben!
Ich will die Welt bereisen, neues kennen lernen, spannendes erleben!
Ich möchte meine Wohnung neu einrichten. Es gibt doch immer wieder so wunderbare, tolle Möbel und Deko!
Ich würde es toll finden, im Geschäft nicht überlegen zu müssen, ob ich mir das Teil jetzt leisten kann oder eben nicht. Einfach mitnehmen, weil ich es gut finde.
So einfach wenn es doch wäre.
Bin ich dann glücklicher?! Vielleicht. Vielleicht aber auch nur eine bestimmte Zeit, bis ich mich langweile, weil ich ja alles immer haben kann. Und somit verliert es schnell seinen Reiz.
Ich muss nicht sparen und die lange Vorfreude fällt weg. 
Die Vorfreude ist aber auch so wunderbar, du freust dich umso mehr, je länger du darauf gewartet hast und bist vielleicht auch stolz darauf, dass du es endlich hast.
Wer weiß, auf was für blöde Gedanken du kommst, wenn du alles haben kannst. Die Langeweile verführt schnell zu Dummheiten.
Und eigentlich sind doch die kleinen Dinge im Leben schätzenswert und wundervoll. Nicht das große Geld. Gesundheit ist wichtig, um überhaupt Freude am Leben zu haben. Denn krank und vermögend nützt nicht viel. Was kannst du denn schon machen, wenn du krank bist?! Alles Geld ist sinnlos.

I want so much! But I can't have everything. I want to travel around the world every holiday, visit new exciting place! I want to set up my new apartment. There's always so wonderful great furniture and decoration! I would think it's great not to have to think about the business whether the part I can now afford it or not. Simply taking it because I think it's good. Am I happier then? Maybe. Maybe just a certain time until I get bored because I cann't always have everything. And thus it quickly loses its appeal. But the anticipation is so wonderful, you rejoice the more the longer you've been waiting and are perhaps also be proud that you finally have it. Who knows what kind of stupid thoughts come to you when you can have it all. The boredom quickly seduces folishness. And really the little things in life are still estimable and wonderful. Not big money. Health is important at all to enjoy life. What can you do even when you're sick? All the money is meaningless.



Weiterlesen »

Freitag, 10. Mai 2013

The stars are flying around my house

6 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Kennt ihr das, wenn die Motivation gerade so am Nullpunkt dahin kriecht und einfach keine Lust hat sich auch mal wieder bei euch blicken zu lassen?!
Ich kenne dieses Gefühl und es ist eigentlich echt ätzend! Du solltest etwas Wichtiges erledigen, eine Hausarbeit, eine offene Rechnung begleichen, die Oma anrufen, aber du hast einfach keine Lust dazu.
Ja genau, die Motivation ist gerade vorbei gefahren und hat gewunken. Wie schön!
Wenn sie denn auch noch bleiben würde!
Der Großteil der Bevölkerung sucht nach seiner Motivation, wenn es ums Lernen geht. Sei es für eine Probe, eine Präsentation oder ähnliches. Gerade dann sucht man sie verzweifelt!
Ich bin nicht gerade Freund mit meiner Motivation, da sie mir auch oft davon läuft, wenn ich sie doch so dringend bräuchte! Aber hey, ich bin ja nicht ganz abhängig von ihr und rede mir meine hoch motivierte Motivation einfach ein! Dann kommt sie sicher bald vorbei!

Do you know that when your motivation is just at the zero ground and then simply has no desire to leave from there and to look at you again? I know this feeling and it's actually really corrosive! You should do something important, a term paper, settle its accounts payable, call grandma but you just don't feel like it.
Yes exactly, the motivation is just driven by and waves. How beautiful! The majority of the population examined about their motivation when they have to learn for something. Maybe for a test, seminar or similar. Just then one is looking desperately!


Weiterlesen »

Donnerstag, 2. Mai 2013

The world is not enough

17 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Als ich letztes Wochenende im Flohmarkt war, und echt ein paar super Schnäppchen gemacht habe, fiel mir die Aufhebung der Verkehrsregeln auf.
Wo Fußgänger normalerweise die Ampel benutzen, um über die vierspurige Straße zu kommen, ist am Samstag Ausnahmezustand und es läuft jeder kreuz und quer, wie er lustig ist, über die Straße. Ich muss noch dazu sagen, dass an diesem Tag auch weitestgehend viele Ampeln in unserer Stadt außer Betrieb sind.
Mir fiel das wirklich erst letzten Samstag auf und ich fand es lustig.
Dieser Ausnahmezustand lässt sich auch super vor Feiertagen beobachten. Gerade vor Weihnachten oder Silvester könnte man meinen, es gäbe in den Geschäften nach diesen Tage nichts mehr zu Essen und Trinken zu kaufen. Die Leute stürmen in die Läden, als würden sie für den Weltuntergang einkaufen. Es wird der Einkaufswagen vollgestopft und eingekauft, als gäbe es kein Morgen. Ich bin, gerade an solchen Tagen, meist auch dann einkaufen, aber bei mir liegt es daran, da ich es immer so lange raus zögere, bis wirklich nichts mehr in meinem Kühlschrank ist. Und dann muss ich, wohl oder übel, auch rein, wenn die ganze Stadt einkaufen ist. Blöd geplant.
Aber gerade am Flohmarkt Tag, also immer Samstags, find ich das toll, wenn alle planlos über die Straßen laufen. Ich auch. Irgendwie scheint dann die normale Ordnung aufgehoben zu sein und es herrscht irgendwie Chaos. Ich möchte es mir gar nicht ausmalen, wenn die Welt wirklich irgendwann untergehen sollte. Wie es wohl dann abgeht?


When I was at the flea market last weekend I noticed the abolition of the traffic rules. Where pedestrians usually use the lights to come across the 4-lane road everyone is running back and forth as she/he wants. I have to say that many traffic lights are also largely out of service in our city that day. I think it's really funny. This state of emergency can also be watched before holidays. The people storm the shops as if they were shopping for the doomsday. They shop and buy like there's no tomorrow. I'm just the same because I always hesitate to go out shopping so long until there is nothing in my fridge. And then I must go shopping purely if the whole city is shopping. Stupid plan. On that flea market Saturday it seems to be the normal order is canceled and there is chaos anyway. 

 

Weiterlesen »

Mittwoch, 1. Mai 2013

I said Woho!

4 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ein erster Einblick in die neu gestaltete Küche.
Die Sitzbank und der dazu passende Tisch passen super rein und ich habe nun Platz, wenn Gäste kommen. Es lässt sich sogar noch ein Stuhl platzieren und so finden 6 Leute Platz, um ein Gläschen Wein oder Hugo zu trinken.
Ebenso bin ich total begeistert von der Folie für meine Küchenfronten. Zwar zieht sich das fertig bekleben ein wenig, ist doch nicht so einfach wie mir gesagt wurde, aber es fehlen nicht mehr viele Teile und die Küche erstrahlt in einem creme-weiß.
Ich fühl mich richtig wohl und es sieht alles gleich so anders aus.
Bin auch schon am Überlegen, ob ich das Bild nicht noch austauschen werde. Gegen ein anderes? Ich bin mir noch nicht sicher.
Kommt Zeit, kommt Rat!

A first look at the newly remodeled kitchen. The seat and the matching table fit perfect and I have space now when guests are here. It can even place one chair and then six people find room to drink a glass of wine.
I am also very excited about the film for my kitchen cabinets. It's not totally done because it isn't so easy as I was told so. I feel really comfortable and it all looks like so different. I like the new color in creamy white!


Weiterlesen »
 
Sabrina | Sweetalistic